Neues Vereinsheim der Schützengilde entsteht…

Artikel aus der Halterner Zeitung vom 19.Aril 2015:

„Bei Grillwürstchen du Flüssignahrung versammelten sich zahlreiche Gildemitglieder, um sich ein Bild von der Örtlichkeit zu machen, an der voraussichtlich im Mai mit dem Bau des neuen Treffpunkts begonnen werden soll. Seit zehn Jahren gibt es bereits Pläne, ein solches Vereinsheim zu errichten. „Im Prinzip gab es sogar in den achtziger Jahren schon einmal Überlegungen in diese Richtung“, sagt Gilde-Präsident Axel Schmäing. Zurzeit nutzt die Gilde, zu deren acht Kompanien knapp 1200 Mitglieder zählen, ehemalige Umkleidekabinen des Freibads als Schießbahnen.. „Aber dort ist es schon seit vielen Jahren zu eng“, so Axel Schmäing.

Zehn Schießbahnen

Vor sechs Jahren erwarb die Gilde deshalb das Gelände an der Wasserwerkstraße. Im März erteilte die Stadt die Baugenehmigung. „Jetzt kann es losgehen“, freuen sich die Schützen. Am neuen Standort sollen 10 wettbewerbsfähige Schießbahnen für Druckluftwaffen entstehen. Daneben plant die Gilde einen Versammlungsraum für bis zu 199 Personen, sowie einen Schankraum. „Oben sollen außerdem Büros und Lagerräume errichtet werden. Ich einem Anbau erhalten die einzelnen Kompanien Räume, in denen sie ihr Material unterbringen können. Dazu haben sie derzeit zum Teil noch einzelne Garagen angemietet“, so Axel Schmäing.

Auf der Freifläche vor dem Gebäude können Sommer- oder Kompaniefeste abgehalten werden. „Wir wollen ein Verein für die ganze Familie sein, denn nur so sichern wir uns den Nachwuchs für die Zukunft“, sagt Axel Schmäing. Zurzeit laufen die Ausschreibungen, den Rohbau will die Gilde von einem Bauunternehmen errichten lassen, bei den Innenausbauten soll vieles in Eigenleistung erbracht werden. „Bei schlüsselfertiger Errichtung gehen wir von Gesamtkosten in Höhe von 600 000 Euro aus“, sagt der Gildepräsident. „Wie viel wir davon letztlich durch Eigenleistung und Sponsoren einsparen werden, lässt sich jetzt noch nicht genau beziffern.“

Grundsteinlegung

Nach dem Schützenfest im Juni soll die offizielle Grundsteinlegung erfolgen, der Rohbau soll noch in diesem Jahr fertig werden. Alle erforderlichen Gutachten liegen bereits vor. Die Gildemitglieder freuen sich schon jetzt auf ihren neuen Treffpunkt.“